Die Bindegewebsmassage ist eine manuelle Reiztherapie, bei der mit Strich- und Zugtechnik am Rücken gearbeitet wird. Dort befinden sich die sogenannten Headschen Zonen. Diese stehen über Nervenbahnen in Verbindung mit inneren Organen, da sie von demselben Nervenstrang versorgt werden. Durch Massage dieses Segmentes kann das korrespondierende Organ positiv beeinflusst werden. Durchblutung und Stoffwechsel werden angeregt und somit wird das Organ besser mit Nährstoffen versorgt.